NATUR & WILDNISSCHULE

WOLFSBLICK-AWINTARIS



12 Rauhnächte

Die Rauhnächte waren bei unseren Vorfahren Heilige Nächte. In ihnen wurde möglichst nicht gearbeitet, sondern nur gefeiert, wahrgenommen und in der Familie gelebt.

Diese Rauhnächte gingen immer von Nacht zu Nacht. Also von 24.00 Uhr an Heilig Abend, der "Mutternacht" bis 24.00 Uhr am 25. Dezember - das war die erste Rauhnacht.
"Nacht" deswegen, weil wir uns nach dem keltischen Jahreskreis in der Jahresnacht befinden.

Somit ist der ganze Tag "Nacht". Und die  letzte Rauhnacht endet um 24.00 Uhr am 5. Januar. Diese Nacht ist wieder eine besondere Nacht.

Am 4ten Januar 2018 besteht die Möglichkeit mit uns im Tipi euer ganz persönliche Despacho herzustellen , eure Wünsche aber auch Altes was abgeben werden darf ,ins Despacho zugeben, das wir am Schluss dem Element Feuer zur Transformation übergeben.

Ein Despacho ist eine Art Mandala, dessen Aufbau einer klaren Intention folgt und das mit Liebe und Klarheit durchgeführt wird. 

Despachos sind kraftvolle, energetische Kunstwerke, die aus Blättern, Blüten, Süßigkeiten, Kräutern, Samen, Salz und vielen weiteren Zutaten bestehen.

Jede Zutat wird vorher mit Energie aufgeladen, bevor sie Teil des Despachos und damit Teil der Zeremonie wird.

Wir beginnen um 19.00 im Tipi der Ausgleich beträgt 18 Euro, Anmeldung bitte telefonisch oder per Mail.

Anmeldung bitte bei Martina Strauch